Verängstigter, bellender Hund macht Anwohner aufmerksam

Polizei birgt leblose Person aus dem Alster-Kanal

Ein Polizist in Uniform und mit Warnweste steht vor seinem Zivilfahrzeug mit aufgesetztem Blaulicht auf der Straße und wartet auf Fahrzeuge zur Kontrolle Themenbild, Symbolbild. Straßensperre, Kontrolle, Polizi, 06.12.18 Remscheid NRW Deutschland Mor
Ein Polizist in Uniform und mit Warnweste steht vor seinem Zivilfahrzeug mit aufgesetztem Blaulicht
imago stock&people, imago/Deutzmann, Oelbermann / deutzmann.net

Neben dem Hund ein herrenloser Gehwagen

Mit Feuerwehrtauchern und einem Großaufgebot an Einsatzkräften rücken die Beamten heute Morgen (15.10.2020) zum Alster-Kanal aus. Sie folgen dem Notruf von Anwohnern. Durch einen aufgeregten Hund, der durchgehend am Ufer bellte, entdeckten die Anwohner einen herrenlosen Gehwagen am Ufer des Kanals.

Polizisten finden Ausweis der vermissten Person

Vor Ort kümmern sich die Polizisten um den verstörten Hund. Im Gehwagen finden sie eine Handtasche – in ihr der Ausweis einer älteren Dame. Sofort überprüfen die Beamten die naheliegende Wohnung der Vermissten. In der Wohnung brennt zwar das Licht, antreffen können sie aber niemanden. Die Suche wird umgehend auf das Wasser und den Uferbereich ausgeweitet.

Leblose Person treibt im Wasser

Höhe Hindenburgstraße findet die Polizei kurze Zeit später eine im Wasser treibende leblose Person. Für sie kommt jede Hilfe zu spät. Die Hintergründe müssen jetzt geklärt werden.