Polizei: Afghanische Frau enthauptet Schwiegertochter

In der westafghanischen Provinz Herat ist eine 20-jährige Frau nach Angaben der Polizei von ihrer Schwiegermutter geköpft worden. Ein Jugendlicher sei wegen Beihilfe festgenommen worden, sagte Herats Polizeisprecher Abdul Aruf Ahmadi. Der Grund für die mehrere Tage zurückliegende Tat und der Aufenthaltsort der Schwiegermutter seien unbekannt.

Örtliche Medien hatten berichtet, die seit kurzem verheiratete Frau sei von der Familie des Ehemannes ermordet worden, weil sie sich geweigert habe, sich zu prostituieren. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International verurteilte die Tat.