Politiker in Kandahar erschossen

Bewaffnete Männer haben im südafghanischen Kandahar den stellvertretenden Bürgermeister der Millionenstadt erschossen. Wie ein Sprecher der Provinzregierung mitteilte, eröffneten Unbekannte auf einem Motorrad am Vorabend das Feuer auf Noor Ahmad Nazari und verletzten ihn schwer. Wenige Stunden später sei der Regionalpolitiker in einem Krankenhaus gestorben.

Ebenfalls am Montagabend wurden in Kandahar nach Regierungsangaben zwei Polizisten getötet und neun weitere verletzt, als im Stadtzentrum kurz hintereinander mehrere Sprengsätze explodierten. Zunächst bekannte sich niemand zu den Taten. Die Provinz Kandahar gilt jedoch als Hochburg der radikal-islamischen Taliban.