Papa abgehauen, Mama sitzt im Knast

Eltern und Onkel lassen Baby (sieben Monate) im Stich: Jetzt muss sich die Polizei kümmern

Das kleine Baby ist erst sieben Monate alt und wurde sowohl von Mutter, Vater und Onkel im Stich gelassen.
Das kleine Baby ist erst sieben Monate alt und wurde sowohl von Mutter, Vater und Onkel im Stich gelassen.
© Policja.pl

09. Januar 2021 - 15:41 Uhr

Schicksal des Kleinen ist noch ungewiss

Der Junge nuckelt an einem aufgepusteten Handschuh, hockt im Buggy. Ein Polizist trägt den Kleinen auf dem Arm durch den Flur. Das sieben Monate alte Baby hat gerade sonst niemanden mehr. Die Mutter sitzt im Knast, der Vater ließ seinen Sohn einfach beim Onkel und kam dann nicht zurück. Und der Onkel des Kindes? Verhielt sich nicht minder verantwortungslos und gab es zuletzt in die Obhut der Behörden.

Vater wollte in einer Stunde zurück sein - doch er kam nicht wieder

Das kleine Baby ist erst sieben Monate alt und wurde sowohl von Mutter, Vater und Onkel im Stich gelassen.
Ein Polizist gibt dem Baby das Fläschchen.
© Policja.pl

Das Kind musste in seinem noch so kurzen Leben schon viel durchmachen und ist mit gerade mal sieben Monaten in der Obhut der Polizei in Warschau. Der Vater hatte seinen Sohn beim Onkel gelassen, er sei in einer Stunde wieder da, habe er seinem Bruder gesagt. Doch er kehrte nicht zurück. Nachdem er einen Tag später nicht wieder da war, habe der Mann die Polizei angerufen und erklärte, er könne sich nicht um seinen Neffen kümmern.

Wer nimmt sich des Kindes in Zukunft an?

Das kleine Baby ist erst sieben Monate alt und wurde sowohl von Mutter, Vater und Onkel im Stich gelassen.
Wo der Vater des Kleinen steckt und ob die Eltern ihr Kind zurück bekommen, müssen die Ermittlungen und die Jugendfürsorge klären.
© Policja.pl

Die Beamten holten den Jungen ab, brachten ihn zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Er sei zum Glück kerngesund, teilte die polnische Polizei mit. Man habe in der Zwischenzeit auch herausgefunden, dass die Mutter des Babys seit Kurzem im Gefängnis sitze. Auf Fotos ist zu sehen, wie Polizisten sich um das Kind kümmern. Man habe es gefüttert und ihm frische Kleidung anzogen, heißt es in einer Meldung. Wo der Vater abgeblieben ist, wird derzeit ermittelt. Unklar auch, ob die Eltern ihr Kind wiederbekommen.