Schnell geknipst, sofort gedruckt

Polaroid, Fujifilm & Co.: Sofortbildkameras als Party-Kracher

Polaraoid Snap Touch
Polaroid ist nicht mehr der einzige Player im Markt.
deutsche presse agentur

Sofort ein Bild mit der Sofortbildkamera

Wer erinnert sich noch? Knipsen, drucken, fächern, pusten und dann gleich das Ergebnis sehen. Polaroids waren in den Siebzigern und Achtzigern schwer angesagt, verschwanden dann aber vom Massenmarkt.

Doch der Trend ist seit einiger Zeit wieder da! Fujifilm, Polaroid, Kodak & Co. haben stylishe Kameras im Programm, mit denen sich Schnappschüsse sofort per integriertem Drucker entwickeln lassen. Ein Spaßgarant auf Festen aller Art – und natürlich auch an Weihnachten. Wir stellen Ihnen einige empfehlenswerte Modelle vor.

Fujifilm Instax Mini LiPlay: Mit integrierter Digital-Bearbeitung

Die edel designte Instax Mini LiPlay von Fujifilm findet in jeder größeren Handtasche Platz und überzeugt durch eine Fülle an Features: Dank integriertem Selfie-Spiegel gelingen Schnappschüsse, auch ohne aufs Display zu schauen.

Fotos können am Bildschirm mit sechs unterschiedlichen Filtern und 30 verschiedenen Rahmen bearbeitet und dann sofort ausgedruckt werden. Als besonderen Clou beinhaltet die Fujifilm Instax Mini LiPlay ein Mikrofon: Auf Wunsch erstellt die Sofortbildkamera eine Tonaufnahme des Schnappschusses und druckt einen passenden QR-Code aufs Foto, den Sie mit einem Smartphone und der passenden App auslesen und abspielen.

Apropos App: Damit nutzen Sie die Instax MiniLiPlay auch als mobilen Drucker für Smartphone-Fotos oder wandeln Ihr Handy zum Auslöser für die Kamera um. Die Instax Mini LiPlay gibt es in den Designs Blush Gold, Dark Gray, Stone White und Elegant Black.
Letztere Variante kostet bei Amazon gerade 143,31 Euro.

Polaroid Now: Polaroid ist zurück

Der bekannteste Markenname in Verbindung mit Sofortbildkameras ist natürlich Polaroid. Mit der Polaroid Now lassen Sie die Vergangenheit aufleben und knipsen Ihre Bilder mit Retroflair. Die Kamera ist komplett analog, verzichtet also auf einen Bildschirm oder interne Bildbearbeitung.

Dafür kommt die Polaroid Now mit Autofokus für scharfe Aufnahmen, Selbstauslöser und doppelter Belichtung. Die Retrokamera gibt es in den Farben blau, gelb, grün, orange, rot, schwarz und weiß – sowie in einer Fanedition zur Star-Wars-Serie Der Mandalorianer. Diese ist mit Symbolen aus der Serie geschmückt und bei Amazon momentan für 121,44 Euro zu haben.

Kodak Mini Shot Combo 2: Kleiner Sofortbildkracher

Auch Kodak ist auf den Sofortbildkamera-Zug aufgesprungen. Die Kodak Mini Shot Combo 2 im Retro-Look liefert Saturn für 109,99 Euro noch vor Weihnachten. Die Kamera verfügt auf der Rückseite über ein Display und an der Front über einen Selfie-Spiegel und schießt Bilder in 10 Megapixeln, welche gleich über den internen Drucker ausgedruckt werden können. Auch ein Smartphone lässt sich via Bluetooth verbinden, um die Kodak Mini Shot Combo 2 als mobilen Drucker zu verwenden.

Fujifilm instax mini 11: Günstiges Party-Tool

Die verspielte Fujifilm instax mini 11 ist leicht zu bedienen und löst bei zu dunklen Lichtverhältnissen automatisch einen Blitz aus. Zum Betrieb benötigt die Kamera zwei AA-Batterien. Die instax mini 11 ist vergleichsweise günstig zu haben. Etwa noch pünktlich zu Weihnachten für 67,54 Euro bei Saturn. Dafür verzichtet sie aber auch auf Features wie einen integrierten Bildschirm, Filter, Rahmen oder ähnliches. Die bauchige Sofortbildkamera gibt es in den Farben Blush Pink, Lilac Purple und Charcoal Gray.

Canon Zoemini S: Mit Ringlight und modernem Look

Canons Zoemini S verzichtet auf Retro-Design und wählt eher den modernen Smartphone-Look. Über einen Bildschirm zur Bildkontrolle verfügt die Kamera nicht, dafür lässt sich per App aber ein Handy verbinden, um von dort Bilder auszudrucken oder den Selbstauslöser zu aktivieren. Mit Selfiespiegel und Ringblitz an der Front gelingen auch Gruppenfotos mit der 8 Megapixel-Kamera problemlos. Die Canon Zoemini S gibt es in den Farben Rose Gold, blau, gelb, grün, pink, schwarz und weiß. Der Preis von 110 Euro ist in Ordnung.

Fazit: Das Angebot an Sofortbildkameras ist groß, hier findet jeder das passende Gimmick zum Fest. Denken Sie aber auch daran, genügend Nachschub an Filmen zu kaufen. Wer auf Smartphone-Extras verzichten kann und nur einen Party-Spaß sucht, ist mit der Fujifilm Instax bestens aufgehoben.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.