Winter 2021 zeigt die Krallen

Winterliche Kälteschelle im November: Nächte werden richtig kalt

27. November 2021 - 16:12 Uhr

Wie kalt wird es jetzt?

In Spanien hat der Winter schon Einzug gehalten, in Deutschland geht es jetzt los. Die kommenden Nächte werden kalt, Schnee fällt zum Teil bis in die Niederungen, in den Bergen gibt es Dauerfrost. Das Wochenende rund um den 1. Advent hat alles im Gepäck, was Winter ausmacht. Wann aber wird es wie kalt? Auf was müssen wir uns einstellen?

Die Tiefsttemperaturen in Deutschland auf einen Blick

Das aktuelle Bodenfrostrisiko

Sonntagfrüh sehr kalt - bis zu -10 in den Alpen

Eine junge Frau trägt winterfeste Kleidung im Schnee und eine Mund-Nasenschutz-Maske, um sich vor dem Coronavirus zu schützen.
Wenn es selbst bei uns so richtig kalt wird: Was bedeutet das in Bezug auf Corona?
© Dusan Ilic

Unser Meteorologe Carlo Pfaff erläutert uns, wie kalt es in den kommenden Tagen wird. "Am Freitagmorgen gibt es im Süden sowie im Bergland, am Samstagmorgen dann auch im Osten verbreitet Frost zwischen 0 und -3 Grad. Der Westen und Norden sind dann meist noch leicht im Plus", so Pfaff.

Richtung Sonntag werden mehr und mehr Regionen Deutschlands von der eisigen Kälteschelle getroffen: "Sonntag in der Früh muss man nahezu landesweit mit leichtem Frost rechnen, ausgespart bleiben nur noch die unmittelbaren Küstenregionen." Das bedeutet: Am Sonntag lieber auf den Ausflug mit dem Auto oder den Besuch bei der Schwiegermutter verzichten.

In den Bergen und den Hochlagen sind ordentliche Minusgrade drin. So sind in den Alpen auch -10 Grad möglich am Wochenende.

Der Winter-Fahrplan: Wann schneit es wo?

Straßenglätte am Montag im Berufsverkehr

Die Chance auf Frost am 29.11.2021
Die Wahrscheinlichkeit für Frost am Montagmorgen: Das hat Potenzial im Berufsverkehr.

Die Nacht auf Montag bleibt ebenfalls kalt. Da müssen dann Millionen Menschen wieder zum Job. durch die Kälte und womöglich auch durch Glätte und Schnee.

Dazu sagt Pfaff: "Auch zum Frühverkehr am Montagmorgen ist praktisch überall mit Frost zwischen 0 und -2, im Bergland um -3 Grad zu rechnen. Das bedeutet also verbreitet Gefahr von Straßenglätte durch gefrierende Nässe oder auch durch Schnee."

Vor allem im Osten fällt am Montag auch noch Schnee. Da ist also besondere Vorsicht geboten. Eine erste richtige kleine Kältewelle, die uns da schon im November erwischt.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

Streaming-Tipp: Wie trocken ist Deutschland? Welches Extremwetter uns wirklich erwartet.

(osc)