Podolskis emotionaler Gruß an Schumi: "Den Pokal haben wir auch für ihn gewonnen"

Die Rheinländer Michael Schumacher und Lukas Podolski sind schon länger befreundet.
Die Rheinländer Michael Schumacher und Lukas Podolski sind schon länger befreundet.
© Bongarts/Getty Images, Bongarts

23. Februar 2016 - 11:29 Uhr

WM-Held zu Gast beim Rennen am Hockenheimring

Es war ein emotionaler Gruß unter Freunden: Unser WM-Held Lukas Podolski nutzte die RTL-Bühne beim Rennen in Hockenheim, um unserem Formel-1-Helden Michael Schumacher "viel Kraft" zu wünschen, "dass es ihm besser geht und er bald wieder auf den Beinen steht".

"Den Pokal in Brasilien haben wir auch für ihn gewonnen", so Podolski, der schon zu Beginn der WM auf einer Pressekonferenz einen Gruß des DFB-Teams an Schumacher gerichtet hatte.

Der 45 Jahre alte Schumacher hatte bei einem Skiunfall am 29. Dezember 2013 im französischen Méribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten und war in der Uniklinik Grenoble in ein künstliches Koma versetzt worden. Ende Januar wurde die Aufwachphase eingeleitet. Mittlerweile ist Schumacher in eine Lausanner Klinik verlegt worden.

Podolski "outete" sich als langjähriger Fan der Königsklasse. "Ich verfolge die Formel 1 schon eine Ewigkeit", sagte der 29 Jahre alte Profi von Arsenal London: "Ich liebe die Formel 1 und das Racing. Wenn es geht, bin ich auch gerne vor Ort dabei."