Plötzlich wollte er sie doch nicht mehr fressen - Tiger und Ziege werden Freunde

3. Dezember 2015 - 12:43 Uhr

So wurden aus Feinden Freunde

Bei dieser Aktion haben die Tierpfleger eines russischen Safariparks wohl alles andere als das erwartet, was passiert ist. Zweimal pro Woche bekommen die Tiger in dem Park lebendige Ziegen ins Gehege geschickt, damit die Tiere vor dem Fressen ihren Jagdtrieb weiter ausüben können. Dann war Ziege Timur dran und der Tiger blieb hungrig.

Eine Ziege und ein Tiger sind jetzt Freunde.
Ziege Timur und ihr Freund, der Tiger.

"Die Ziege war sehr mutig. Sie zeigte ihm ihre Hörner beziehungsweise konterte jedes Mal, wenn der Tiger sie angriff", erzählt der Parkdirektor Dmitry Mezentsev der russischen Nachrichtenagentur 'RIA Novosti', "der wachsame Tiger war davon völlig verunsichert und entschied sich dazu, sich nicht mit der Ziege zu messen".

Heute sind das Raubtier und die Ziege Freunde und leben gemeinsam in dem Tigergehege. Mittlerweile soll die Ziege den Tiger laut Tierpark sogar von seinem üblichen Schlafplatz vertrieben haben, weil sie dort alleine schlafen will. Falls Sie die Geschichte zunächst auch kaum glauben können, schauen Sie sich das Video an!