Piraten kapern Schiff im Indischen Ozean

14. Februar 2016 - 6:52 Uhr

Piraten haben im Indischen Ozean ein thailändisches Frachtschiff in ihre Gewalt gebracht. Die 'MV Thor Nexus' sei mit ihrer 27-köpfigen Besatzung am Samstag 450 Seemeilen nordöstlich der jemenitischen Insel Sokotra gekapert worden, teilte die EU-Mission Atalanta mit. Bei den Seeleuten handle es sich um thailändische Staatsbürger.

Das Schiff habe sich auf dem Weg von Bangladesch zum Hafen von Dschebel Ali in den Vereinigten Arabischen Emiraten befunden. Experten gingen davon aus, dass es sich bei den Entführern um Piraten aus Somalia handelt, die ihre Raubzüge inzwischen weit in den Indischen Ozean hinein führen. Derzeit befinden sich 25 Schiffe mit rund 600 Besatzungsmitgliedern in der Gewalt somalischer Piraten.