Die Cap hat ausgedient

Pietro Lombardi verliert Wette und muss jetzt blonde Haare tragen

27. August 2019 - 15:45 Uhr

„Blondi Lombardi“

Dass Pietro Lombardi einmal mit seinen Haaren Schlagzeilen machen würde, hätte so schnell wohl auch niemand auf dem Schirm gehabt. Seine kurze dunkle Matte trägt er nämlich für gewöhnlich unter einer Cap versteckt. Umso größere Kreise hat sein neuestes Instagram-Foto gezogen. Darauf zeigt sich der Sänger nämlich nicht nur ohne sein mütziges Markenzeichen, sondern auch mit einer völlig neuen, ungewohnten Haarfarbe. Pietro trägt jetzt Blond - und das aus einem ziemlich lustigen Grund.

Pietro Lombardi trägt jetzt Blond

"Es ist passiert. Wer Wetten verliert, muss sie auch einlösen können" - mit diesen Worten präsentierte Pietro jetzt seiner Instagram-Community seine neue große Veränderung. Frisch erblondet und sichtlich nachdenklich posiert er auf dem Bild vor tropischer Kulisse - ein ungewöhnlicher Anblick.

RTL.de hat deshalb nachgefragt, was für eine Wette es geschafft hat, ihn zu einem solch einschneidenden Schritt zu drängen. "Wir haben 'FIFA' gespielt", erklärte er im Gespräch und hinterließ glatt den Eindruck, dass er wohl noch ein bisschen Nachhilfe in dem Fußball-Computerspiel brauchen kann. Denn: "Die Wette war, der Verlierer muss sich die Haare blond färben. Ich habe verloren." Eine große Überwindung sei der Gang zum Frisör für ihn übrigens nicht gewesen. "Alles entspannt, ich habe doch eh immer eine Mütze auf."

Und eines muss man ihm lassen: der helle Schopf steht ihm wirklich ganz fantastisch, das urteilt zumindest der Großteil seiner Fans unter dem Schnappschuss. Ein voller Erfolg, sein kleiner haariger Exkurs.

Nicht nur Pietro Lombardi: Auch andere Promi-Männer ließen sich auf die Wette ein

Haare färben nach einer verlorenen Wette? Das hören wir nicht zum ersten Mal. Auch andere Promi-Männer mussten in der Vergangenheit den Gang zum Frisör beschreiten, um Wettschulden einzulösen.

Weil er beim Dosenwerfen mit seinen Jungs im Rahmen des Oktoberfest auf dem letzten Platz landete, musste der eigentlich dunkelhaarige Fußball-Star Mats Hummels Ende 2016 beim Spitzenspiel zwischen Bayern München und RB Leipzig mit platinblonder Haarpracht auflaufen.

Erst vor wenigen Wochen zog auch Kicker Mesut Özil (30) nach und überraschte seine Netz-Community mit seinem frisch erblondeten Schopf. Der FC Arsenal-Star zog bei einem Torlatten-Schießen mit seinen Kollegen Alexandre Lacazette (28), Shkodran Mustafi (27) und Sead Kolasinac (26) den Kürzeren und musste seine Mähne kurzerhand in den hellen Farbtopf tauchen.

Wir sehen: In Starkreisen scheint diese Art von Bestrafungen glatt ein neuer Trend zu werden.