Pause als Kalorienbombe?

Pietro Lombardi: In seiner Auszeit hat er 20 Kilo zugelegt

Pietro Lombardi ist zurück. Mit 20 Kilo mehr.
Pietro Lombardi ist zurück. Mit 20 Kilo mehr.
© imago images/Becker&Bredel, BeckerBredel, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

16. September 2021 - 16:18 Uhr

So viel nahm Pietro Lombardi in seiner Pause zu

Kalorienbombe Karrierepause? Im Fall von Pietro Lombardi (29) klingt's fast so! Nachdem der Sänger auf dramatische Art und Weise eine Internet- und Karriere-Auszeit einlegte, kehrt er jetzt ebenso dramatisch wieder zurück. Und packt aus, dass jetzt zwanzig Kilo mehr zum Liebhaben am Pietro dran sind!

Drei Monate fühlten sich wie zwei Dekaden an

Noch 'n bisschen am Kapuzenpulli zuppeln, mit im Schatten liegendem Gesicht den Blick hoch zur Kamera wandern lassen, dazu minimalistische Piano-Töne: Pietro ist zurück! Beim Anschauen seines Comeback-Videos könnte man meinen, der einstige DSDS-Star wäre im Rahmen einer Antarktis-Expedition zwei Jahre lang verschollen und nun gefunden worden. Zwar war bei ihm gerade mal drei Monate Sendepause, doch dem Mützenträger kommt's vor wie "20 Jahre. Ich war leer." Wegen Burnout-ähnlicher Symptome zog er im Sommer notgedrungen die Reißleine. Nun ist er nicht mehr leer, scheint es. Und auch sein Magen war in der Zwischenzeit scheinbar nicht leer. Im 26 Minuten langen Deeptalk redet er dabei quasi über ALLES, was es über ihn überhaupt zu wissen gibt, inklusive Geburtstrauma, Angeber-Dasein Beichte über zerrüttete Verhältnisse. und Und eben auch übers Gewicht. Nach gefühlten 20 Jahren hat der "verrückte junge Mann" jetzt 20 Kilo mehr auf den Hüften. Passt doch! Unter seinem weiten Kapuzenpulli sieht man es eigentlich kaum, doch wir glauben dem Musiker das gern.

Wie soll der Ex-DSDS-Star die Pfunde wieder loswerden?

Als sich der Ex von Sarah Engels zurückgezogen hat, hatte er, ähnlich wie ein Mönch, angeblich keine Ablenkung. Er habe über viele Dinge nachgedacht. Wer so gedankenschwanger ist, nimmt dann scheinbar auch passenderweise etwas zu. Nach dem "Loch", in das er fiel, ist das Gesangstalent aber mit "aufgefüllten Batterien" bereit für neue Projekte. Sein neuer Song wird gut, versprochen! Also von Pietro, versteht sich. Doch wegen des Gewichts steht er nun vor einem Problem. Nächste Woche steht der Videodreh an. Da fragt er sich ratlos, wie er in der Zeit das Gewicht wieder abnehmen soll. Gut, das wissen wir gerade auch nicht. Doch der neu aufgeladene, frisch erquickte und "fucking" bereite Pietro 2.0 sollte so ein Problemchen ja wohl mit links meistern können. (nos)