Symbol für Liebe und Hoffnung

Frisch vermähltes Paar feiert inmitten einer George-Floyd-Demo

10. Juni 2020 - 15:16 Uhr

Plötzlich standen sie im Fokus der Anti-Rassismus-Demonstranten

Eigentlich wollten Kerry-Anne und Michael Gordon aus Philadelphia nur ein Hochzeitsfoto machen. Aber auf der Straße vor ihrem Hotel protestierten gerade Tausende Menschen gegen Polizeigewalt – und das Hochzeitspaar stand plötzlich mittendrin. Für die frisch Verheirateten wurde der Tag zu einem unvergesslichen Moment, für die Demonstranten und Nutzer in den sozialen Netzwerken wurden die beiden zu einem Symbol für Liebe und Hoffnung.

Den unvergesslichen Moment zeigen wir im Video.

Jubel und Beifall für das schwarze Hochzeitspaar

Kerry-Anne und Michael Gordon hatten eigentlich im Mai heiraten wollen. Wegen der Corona-Pandemie mussten sie die Hochzeit verschieben, geplant war eine kleine Feier am 6. Juni.

Doch als die beiden ihr Hotel in der Innenstadt verließen, fanden sie sich plötzlich inmitten einer friedlichen George-Floyd-Demonstration wieder. Tausende Demonstranten jubelten dem Paar zu. Sie bildeten eine Gasse für das Kerry-Anne und Michael, die sich an den Händen hielten und sich im Pulk der Demonstranten küssten.

Ein Symbol für Liebe und Hoffnung

Fotos und Videos von dem emotionalen Moment gingen in den sozialen Netzwerken viral. Nutzer sehen in dem Paar ein Symbol für Liebe und Hoffnung in den schwierigen Zeiten. "In unseren wildesten Träumen haben wir uns nie ausgemalt, dass unsere Liebesgeschichte so viele Menschen berühren würde", schrieb Kelly-Anne Gordon später auf Instagram. "Wir fühlen uns geehrt, eine positive Repräsentation von schwarzer Liebe zu sein."