Pfunde-Killer 'Let's Dance'? Kandidatin Angelina Kirsch hat Angst um ihre Kurven

28. Februar 2017 - 10:36 Uhr

Angelina: "Ich hoffe, dass die Kurven an Ort und Stelle bleiben"

Das deutsche Plus-Size-Model Angelina Kirsch nimmt an der RTL-Tanzshow 'Let's Dance' teil - und hat schon jetzt Riesen-Bammel. Aber nicht etwa vor einem verpatzten Tanzaufritt. Das Model hat Angst abzunehmen.

Sie ist eines der meistgebuchten Plus-Size-Models Deutschlands und bekannt für ihre weiblichen Kurven. Und genau die möchte Angelina Kirsch (29) auch behalten. Bei 'Let's Dance' wird die schöne Blondine als Kandidatin ihr Tanzbein schwingen und möchte dabei auf keinen Fall abnehmen.

Angelina verrät im RTL-Interview, was sie gegen die purzelnde Pfunde durch das viele Tanz-Training tun kann: "Ich hoffe, dass die Kurven an Ort und Stelle bleiben. Sonst gibt es halt jeden Abend Currywurst." Wow! Diese Wort aus dem Mund eines Models haben wir selten gehört. Bisher haben sich die weiblichen 'Let's Dance'-Teilnehmerinnen in der Regel um jedes verlorene Kilo gefreut. Doch die 29-Jährige ist sich sicher: "Man kann auch mit Kurven geschmeidig sein und sich flink bewegen!"

Übrigens: Ihre Modelkarriere hat Angelina Kirsch einem Zufall zu verdanken: 2011 wurde die 'Let's Dance'-Kandidatin im Urlaub in Rom entdeckt, als sie vor einem riesigen Eisbecher in einem Eiscafé saß. Da sie dachte der Modelscout möchte sie zum Abnehmen animieren, lehnte Angelina das Angebot zunächst ab. Doch mit ihren Maßen von 105-76-113 statt 90-60-90 war Angelina genau das, wonach die Modewelt zu diesem Zeitpunkt suchte. Die Blondine wurde – als erstes deutsches Curvy-Model – von der renommierten Hamburger Agentur 'Place Model' unter Vertrag genommen.

Was das Model noch zum Thema Diät zu sagen hat und wie sie sich auf die Show vorbereitet, sehen Sie im Video.