Pflegereform: 77 Millionen Euro mehr für Ärzte

14. Februar 2016 - 6:38 Uhr

Mit zweistelligen Millionenbeträgen will die Koalition mehr Ärzte und Zahnärzte zu den Pflegebedürftigen bringen. Die mit der Pflegereform geplanten Zuschläge für eine bessere ärztliche Versorgung in Pflegeheimen kosten voraussichtlich 77 Millionen Euro im Jahr, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mitteilte.

Durch finanzielle Anreize sollen Ärzte auch zu mehr Hausbesuchen bewegt werden. Einweisungen ins Krankenhaus sollten vermieden werden. Zugleich wies der Sprecher einen Zeitungsbericht zurück, nach der die geplanten 77 Millionen Euro allein an die Zahnärzte fließen sollen.