Trotz eigener Erkrankung arbeiten sie weiter im Pflegeheim

Pflegekräfte applaudieren sich gegenseitig in bewegendem Video

Pflegeheim-Mitarbeiter machen sich gegenseitig Mut
Pflegeheim-Mitarbeiter machen sich gegenseitig Mut
© picture-alliance, Reinhold Tscherwitschke / CHROMO

01. Dezember 2020 - 14:15 Uhr

Diese Pflegekräfte machen sich gegenseitig Mut

Immer wieder sorgen Corona-Ausbrüche in Senioreneinrichtungen für Schlagzeilen. Doch dieses Mal sind es nicht die hohen Fallzahlen, die in den Fokus geraten. Es sind die Mitarbeiter einer Pflegeheims in Deßau-Rosslau, die mit einem bewegenden Video auf sich und ihre Arbeit aufmerksam machen. Dafür haben sie den Applaus mehr als verdient.

Für die Bewohner und die Kollegen!

Laut klatschend stehen die Pflegekräfte und Mitarbeiter der Senioreneinrichtung VolksSolidarität 92 Deßau-Rosslau auf den Balkonen und im Innenhof des Heims, wie ein am Wochenende auf Facebook veröffentlichtes Video zeigt. Über 30 Sekunden lang applaudieren sie sich gegenseitig und tragen dabei volle Schutzausrüstung. So wollen sie sich gegenseitig Mut machen und zeigen, wie stark sie sind. Denn insgesamt 29 Fälle von Corona-Erkrankungen sind in den vergangenen Wochen in der Pflegeeinrichtung aufgetreten. Mitarbeiter und Bewohner sind betroffen. Bereits seit dem 20. November 2020 ist das Heim in Sachsen-Anhalt geschlossen.

Positiv getestete Mitarbeiter arbeiten weiter

Die positiv getesteten Heimbewohner werden von Pflegekräften betreut, die ebenfalls positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, aber keine Symptome aufweisen. Weil sie mit Schutzkleidung arbeiten und FFP-2-Masken tragen, geht von ihnen keine Ansteckungsgefahr aus, heißt es. Dieses Engagement ist ungewöhnlich, findet auch die Vorstandsvorsitzende des Vereins VolksSolidarität 92 Deßau-Rosslau, Daniela Bauer. "Alle leisten Großartiges. Die Mitarbeiter stehen zusammen, zeigen einen tollen Teamgeist", sagt sie gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung.

Die Idee, das bewegende Video aufzunehmen und zu veröffentlichen, stammt von den Mitarbeitern selbst. Man sei stolz auf die Kollegen, heißt es dazu in den Kommentaren bei Facebook. Mitarbeiter mit Herz hätten ein tolles Zeichen gesetzt und sich den Applaus redlich verdient.