Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Todes-Tragödie um Edel-Hengst

Wird Adlerflug (†) noch einmal Papa?

Hengst Adlerflug
Hengst Adlerflug
© imago sportfotodienst, imago

08. April 2021 - 11:25 Uhr

Ist seine letzte Liebe schwanger?

Die Geschichte ist voller Tragik: Deutschlands teuerster Deckhengst "Adlerflug" starb an Ostermontag völlig überraschend an einem Herzinfarkt, kurz nachdem er eine Stute besamt hatte. Womöglich wird "Nicella" den letzten Nachkommen des deutschen Wunderpferdes zur Welt bringen.

Fohlen wäre Vermögen wert

"Nicella" ist im Besitz des Möbel-Millionärs Manfred Ostermann, steht im münsterländischen Seppenrade auf der Weide. Ob sie, der letzte Liebesakt von Adlerflug, tatsächlich ein Fohlen in sich trägt, wird frühestens in zwei Wochen bekannt sein.

Für den Besitzer steht fest, dass er das Fohlen auf jeden Fall behalten will. "Das Tier wäre von unschätzbarem Wert", wird Ostermann von der "Bild" zitiert. "Aber ich werde es auf keinen Fall verkaufen."

"Nicella" hat erst am 6. März ein Fohlen, einen kleinen Hengst, zur Welt gebracht – der Papa ist "Adlerflug", der auf Gestüt Schlenderhan einen Grabstein bekommen wird.

Auch interessant