Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Pfanne reinigen: Eingebranntes ohne Schrubben entfernen

So wird Ihre Pfanne sauber - ohne Schrubben!
So wird Ihre Pfanne sauber - ohne Schrubben! Fünf Hausmittel-Tricks 00:01:14
00:00 | 00:01:14

5 Tricks, die wirklich helfen, eine Pfanne zu reinigen

Einmal nicht aufgepasst und schon hat sich der Reis fies in der Pfanne eingebrannt? Diese hartnäckige Kruste wieder zu entfernen, kann eine echte Herausforderung sein. Vor allem, wenn er so richtig eingetrocknet ist. Wir verraten im Video fünf Tricks, wie Sie Ihre Pfanne reinigen - und zwar ohne großes Schrubben!

Cola gegen verkrustete Essensreste

Kleiner Tipp, damit Essensreste gar nicht erst eintrocknen: Pfanne oder Topf in Wasser einweichen lassen und dann direkt damit auf die noch warme Herdplatte. So hat der Schmutz keine Chance, sich weiter festzusetzen und wird schon gelöst. Aber Achtung! Gusseisenpfannen beispielsweise dürfen keinem zu starken Temperatur-Unterschied ausgesetzt werden. Ist die Pfanne also noch heiß, füllen Sie sie besser mit warmem Wasser auf.

Bei Teflonpfannen ist das oberste Gebot: Niemals mit rauen Schwämmen schrubben! So wird die Antihaft-Beschichtung angegriffen und die Lebensdauer der Pfanne leidet. Besser: Versuchen Sie es mit Cola, Essig oder Aktivkohle. Wie das geht, erfahren Sie im Video.

Mehr Ratgeber-Themen