Podcast: "Die Dritten - Damit nichts verloren geht!“

Peter (79) über den Tod seiner Frau: Was bleibt nach 40 Ehejahren?

Peter war lange Marineoffizier. Was ihm jetzt von seinem Leben besonders in Erinnerung bleibt, erzählt er im Podcast "Die Dritten - Damit nichts verloren geht!"
© privat

26. März 2020 - 15:40 Uhr

von Sabrina Andorfer

Peter hat 40 Jahren seines Lebens mit Karin verbracht. Nach langer Krankheit ist sie verstorben. Doch wie schaut man nach so langer Zeit auf das eigene Leben? Was bleibt in Erinnerung? Welche Geschichten prägen uns am meisten? Und kann man nach dem Tod der geliebten Ehefrau jemals wieder lachen? Diese Fragen beantwortet Peter, 79 Jahre alt, aus Bonn in Folge 1 des neuen Podcasts "Die Dritten - Damit nichts verloren geht!".

Podcast Folge 1: Aus dem Leben eines Marineoffiziers

Kann man nach dem Tod der geliebten Ehefrau jemals wieder lachen?

Gedankenversunken blickt sich Peter im Wohnzimmer um: "Diese Wohnung hat sie hier noch eingerichtet. Den kleinen Wohnzimmertisch haben wir gemeinsam gekauft. Auch die gelben Sofas hier. Ich habe nichts mehr geändert." 40 Jahre waren die beiden verheiratet, jetzt ist er alleine.

Peter lernt Karin am Telefon kennen. Da ist er 33 Jahre alt. Beide arbeiten zu dieser Zeit in Kiel. Peter ist viel auf See und obwohl beide viel getrennt sind, sagen sie im August 1974 "Ja" zueinander. Sie bekommen eine gemeinsame Tochter. Karin bringt einen Sohn mit in die Ehe.

Als Marineoffizier muss Peter mit seiner Familie acht Mal umziehen. Karin trägt diese große Last mit. Dafür ist Peter ihr bis heute sehr dankbar. Hoch und Tiefs, davon gebe es viele in 40 Ehejahren, schmunzelt Peter. Und wird dann wieder ernst: "Das meiste habe ich wohl an mir machen müssen. Das ist in der Gesamtbilanz mein Gefühl. Zum Beispiel Gefühle zeigen. Auf andere Menschen als Soldaten zuzugehen. Dass ich da nicht immer hundertprozentig alle Erwartungen erfüllen konnte das gebe ich zu."

Eigentlich hatte sich Peter gefreut mit Karin gemeinsam zu altern. Doch als seine Ehefrau erst schwer nierenkrank wird und später die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs bekommt, ist nichts mehr wie es vorher war. "Wir wollten gar nicht so viel drüber reden. Aber das war der Beginn des langsamen Sterbens. Das war auch meine Last, die ich jetzt zu tragen hatte." Über 15 Jahre lang. Dann ist Karins Kampf im April 2018 vorbei.

Was ist außergewöhnlich, wenn wir zurückblicken?

Heute habe er keine Schwierigkeiten mehr darüber zu reden, sagt Peter. Denn so schwer dieser Verlust auch ist, man müsse sich neue Perspektiven schaffen: "Ich weiß meinen jetzigen Lebenszustand zu schätzen. Ich habe mein Leben in den letzten 10 Jahren selten so sehr genossen wie jetzt."

Peter hält sich fit, er fährt viel Fahrrad und möchte Deutschland damit Stück für Stück erkunden. Momente der Einsamkeit kennt er kaum und wenn, dann liest er Bücher, Zeitung oder surft im Internet. Man müsse die Zeit eben nutzen, die man hat, sagt er lachend.

Und deswegen hatte er auch Lust in "Die Dritten - Damit nichts verloren geht!" über sein Leben zu sprechen. Über die harte Zeit auf dem Marineschulschiff "Gorch Fock", über seine abenteuerliche Flucht aus der DDR mit gerade mal 18 Jahren und eben auch über sein Leben mit Karin.

"Die Dritten - Damit nichts verloren geht!" - darum geht's!

Was sind die Dinge, die wirklich im Leben zählen? Was sind die größten Glücksmomente? Wie geht man mit heftigen Schicksalsschlägen um? Welche Erfahrungen helfen der jüngeren Generation? Im Podcast "Die Dritten - Damit nichts verloren geht!" suche ich Antworten im Gespräch mit Menschen über 70 Jahren. 

Dabei weiß ich im Vorfeld so wenig wie möglich über meine Gesprächspartner und Gesprächspartnerinnen, um selbst, genau wie alle Zuhörenden von ihren Lebensgeschichten überraschen zu lassen. Ein Podcast, der außergewöhnliche Lebensgeschichten für die Zukunft bewahrt, damit davon nichts verloren geht.

Neue Folgen auf AUDIO NOW

Abonnieren Sie den Podcast, um keine Folge mehr zu verpassen. "Die Dritten - Damit nichts verloren geht!" mit Sabrina Andorfer können Sie jederzeit kostenlos bei AUDIO NOW hören.

AUDIO NOW ist die neue zentrale Audio-Plattform für Deutschland und vereint neben diesem Podcast viele weitere Audio-Serien und exklusive Podcasts. Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken: Die AUDIO NOW-App gibts es im App Store und im Play-Store.