Ritual des Friedens

Peruanische Schamanen prophezeien: Donald Trump 2020 kein Präsident mehr

27. Dezember 2019 - 16:52 Uhr

Jährliches Ritual der Schamanen prophezeit die US-Wahlen

Am 3. November 2020 wird in den USA wieder gewählt: Bleibt Donald Trump im Amt oder wird im nächsten Jahr der 46. Präsident gekürt? Die Schamanen aus Peru meinen, das Ergebnis schon jetzt zu kennen. Beim jährlichen Ritual des Friedens prophezeiten sie, dass Trump die Wahlen verlieren wird. Wie das Ritual vollführt wird, zeigen wir im Video oben.

Gespräche zwischen Trump und Kim Jong Un vorhergesagt

In Peru sind Schamanen, Hexen und Hellseher allbekannt und gern gesehen, wenn es um Zukunftsprognosen geht. Schon vor zwei Jahren sagte derselbe Stamm voraus, dass sich Donald Trump und Kim Jong Un annähern würden. Und tatsächlich gab es die letzten Jahre über zahlreiche Gespräche. Von Frieden kann aber nicht gesprochen werden.

In diesem Jahr widmeten sich die Schamanen an einem Strand von Lima erneut Trumps Zukunft. Schamane Walter Alarcon hat zu der kommenden Präsidentschaftswahl eine klare Meinung: "Wir sehen, dass jemand anderes als Präsident eintreten wird. Er wird nicht wiedergewählt."

Spätestens in einem Jahr werden wir erfahren, ob sie recht damit hatten.