News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Perfekt für Schreibfaule: 'Textify' wandelt WhatsApp-Sprachnachrichten in Text um

Sprachnotizen kann man jetzt lesen

Manche finden Sprachnachrichten bei WhatsApp praktisch, andere nervig. Die neue iOS-App 'Textify' (für Android 'Textr') verwandelt jetzt Ihre Sprachnachrichten in Text, so dass Sie sie nicht mehr anhören müssen, sondern sich verschriftlicht anschauen können.

Praktisches Spracherkennungssystem

Sprachnachrichten sind vor allem durch WhatsApp bekannt geworden. Was einerseits eine praktische Alternative zu sehr langen Textnachrichten darstellt, kann Anwender auch vor Probleme stellen. So sind im Alltag oft Situationen gegeben, in denen man sich diese nicht direkt anhören kann. Als Beispiele wären hier Büro-Meetings, Schule, Uni, Kino oder Bibliotheken zu nennen.

Um die Sprachnachrichten in Textform zu verwandeln, markieren Sie eine WhatsApp-Sprachnachricht so lange, bis Ihnen verschiedene Optionen zur Wahl stehen. Wählen Sie 'Weiterleiten' aus und klicken Sie anschließend auf das Symbol unten rechts. Nun können Sie diese über den Befehl 'Importieren mit Textify' in die App laden. Der Ton der Audio-Datei wird übertragen und binnen Sekunden umgewandelt, woraufhin die entstandene Textnachricht angezeigt wird. Wenn die Nachricht in einer lauten Umgebung wie beispielsweise im Auto aufgenommen wurde, kann es durchaus sein, dass der Text fehlerhaft ausfällt.

'Textify' ist in der iOS-Version kostenlos für Nachrichten bis zu 15 Sekunden. Für längere Texte muss man sich eine kostenpflichtige Premium-Version holen.

Mehr News-Themen