Kita-Brand in Pennsylvania

Feuerwehrmann verliert seine drei Kinder in den Flammen

14. August 2019 - 11:06 Uhr

Tragödie bei Kita-Brand in Pennsylvania

Es ist eine Tragödie: Unter den Opfern des Brandes in einer Kindertagesstätte in den USA sind drei Kinder eines Feuerwehrmannes. Als seine Kinder in den tödlichen Flammen gefangen waren, kämpfte der Vater mit einem anderen Feuer – nur wenige Blocks entfernt. Das berichtet Erie News Now. Im Video zeigen wir, wie Bekannte der Famile auf den Schock reagieren.

Kita-Brand in Pennsylvania: Vater war nur wenige Straßen entfernt im Einsatz

Luther Jones hatte seine drei Kinder über Nacht in die Kita "Harris Family Day Care" in der Stadt Erie (Pennsylvania) abgesetzt, um im Nachbarort als freiwilliger Feuerwehrmann zu arbeiten. Weil die lokale Besatzung verzweifelt versuchte, seine und zwei weitere Kinder aus dem brennenden Haus zu retten, wurde Jones aus Lawrence Park zu einem weiteren Feuer um die Ecke der Kita gerufen.

Feuerwehr: Spendenaufruf über Facebook

Jones Kollegen konnten zwar alle sieben Menschen aus dem brennenden Kindergarten befreien, die fünf Jüngsten starben später aber an ihren schweren Verletzungen. Die Opfer waren im Alter von acht Monaten bis sieben Jahren.

Die freiwillige Feuerwehr von Lawrence Park hat jetzt ein Spendenkonto für ihren Kollegen eingerichtet. Über Facebook ruft sie dazu auf, für die trauernde Familie zu spenden.