Pegida zieht Kundgebung auf Sonntag vor

Die pegida plant eine Kundgebung mit 25.000 Teilnehmern am kommenden Sonntag.
Die pegida plant eine Kundgebung mit 25.000 Teilnehmern am kommenden Sonntag.
© dpa, Arno Burgi

24. Januar 2015 - 14:56 Uhr

Veranstalter erwarten 25.000 Teilnehmer am Sonntagnachmittag

Das islamkritische Pegida-Bündnis zieht die für Montag in Dresden angekündigte Kundgebung auf Sonntagnachmittag vor. Das bestätigte eine Sprecherin der Stadt. Demnach wurde von Pegida für Sonntag eine Kundgebung mit 25.000 Teilnehmern angemeldet. Ort und Zeit waren zunächst unklar.

Am vergangenen Montag war die Pegida-Kundgebung wegen einer Terrordrohung von Islamisten gegen den inzwischen zurückgetretenen Pegida-Chef Lutz Bachmann abgesagt worden. Auch alle anderen öffentlichen Veranstaltungen wurden untersagt.