Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Pasewalk kann Lokschuppen mit Ex-Regierungszug sanieren

Die Stadt Pasewalk (Vorpommern-Greifswald) kann das denkmalgeschützte Lokschuppen-Gelände sanieren und zu einem Eisenbahn-Erlebniszentrum entwickeln. Die Stadtvertreter haben ein Nutzungskonzept dafür am Donnerstagabend mehrheitlich genehmigt, wie eine Stadtsprecherin am Freitag sagte. Demnach soll das 1896 erbaute jetzige Industrie-Denkmal modernisiert und zu einem überregional anerkannten Besucherzentrum mit Übernachtungsmöglichkeiten ausgebaut werden.

Der Lokschuppen liegt am Radweg Berlin-Usedom, ist auch Konzertstätte und hat bisher rund 10.000 Gäste im Jahr. Sein Aushängeschild ist neben der historischen Gleisanlage samt Eisenbahntechnik ein DDR-Regierungszug, in dem übernachtet werden kann.

Eine Studie hat einen Sanierungsbedarf von sechs Millionen Euro für den Lokschuppen und knapp 1,5 Millionen Euro für die 3,5 Hektar großen Freianlagen errechnet. Dazu sollen auch mit Hilfe des Eigentümers und des Landes Fördermittel eingeworben werden.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen