Parlamentswahlen in Litauen

14. Februar 2016 - 6:10 Uhr

Im EU-Mitgliedsland Litauen haben die Parlamentswahlen begonnen. Im ersten von zwei Wahlgängen entscheiden die knapp 2,6 Millionen Wahlberechtigten über 70 Abgeordnetensitze nach dem Verhältniswahlrecht. In zwei Wochen stimmen sie über die 71 Direktmandate des Seimas in Vilnius ab. Erste Ergebnisse werden für Montag erwartet.

Umfragen sehen die oppositionellen Sozialdemokraten oder die Arbeitspartei vorn. Eine Niederlage der konservativ-liberalen Koalition von Ministerpräsident Andrius Kubilius gilt als wahrscheinlich. Zur Wahl treten 17 Parteien, ein Wahlbündnis sowie unabhängige Kandidaten an.