Paritätischer Wohlfahrtsverband: Mehrsprachige Corona-Infos

Kristin Alheit, Geschäftsführende Vorständin des Paritätischen Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. Foto: picture alliance / dpa / Archivbild
© deutsche presse agentur

21. März 2020 - 13:10 Uhr

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. fordert Informationen zum Coronavirus in mehreren Sprachen. In diesen Zeiten sei es extrem wichtig, dass alle Informationen rund um die Lungenerkrankung schnell für alle verfügbar seien, die sie betreffen, teilte der Verband am Samstag mit. Demnach sollten alle Allgemeinverfügungen, Empfehlungen und Informationen der Stadt Hamburg so bald wie möglich übersetzt und veröffentlicht werden.

"Wir dürfen die Menschen, die die deutsche Sprache nicht so gut beherrschen, nicht außen vor lassen! Auch sie haben ein Recht darauf, aus erster Hand informiert zu werden und nicht auf Gerüchte angewiesen zu sein. Die Stadt Hamburg muss hier schnell für Abhilfe sorgen", sagte die Geschäftsführende Vorständin Kristin Alheit.

Quelle: DPA