RTL News>Sport>

Paris Saint-Germain: Nächster Einbruch! Diebe steigen bei Kapitän Thiago Silva ein

Kurz vor Weihnachten: Einbruch bei nächstem PSG-Star

Thiago Emiliano da Silva of Paris Saint-Germain during the UEFA Champions League group C match between Paris St Germain and Liverpool FC at the Parc des Princes on November 28, 2018 in Paris, France UEFA Champions League 2018/2019 xVIxVIxImagesx/xGer
Thiago Silva steht für PSG auf dem Platz, als Räuber sein Anwesen einräumen
imago sportfotodienst, imago/VI Images, "Paris St Germain v Liverpool FC"

Als Thiago auf dem Platz steht, schlagen die Täter zu

Kurz vor den Feiertagen erlebt Thiago Silva eine böse Überraschung. Am Samstag sind Diebe in sein Pariser Anwesen eingebrochen - während er selbst für den Hauptstadt-Club auf dem Feld stand. Der Brasilianer ist nicht der erste PSG-Profi, den es erwischt.

Auch Choupo-Moting wurde ausgeraubt

Thiago Silva führte sein Team gegen Nantes wie gewohnt als Kapitän auf den Rasen, als nicht weit vom Pariser Parc des Princes bei ihm zu Hause eingebrochen wurde. Die Räuber sollen angeblich Gegenstände im Wert von mehreren 100.000 Euro erbeutet haben. Ähnlich erging es auch Silvas Teamkollege Eric Maxim Choupo-Moting.

Erst im vergangenen Monat wurde die Villa des ehemaligen Bundesligaprofis ausgeräumt. Auch hier schlugen die Täter zu, als Paris Saint-Germain ein Spiel in der Champions League gegen den FC Liverpool absolvierte. Bei dem Einbruch sollen die Diebe Schmuck und etliche Taschen im Wert von 600.000 Euro mitgenommen haben.

Schwacher Trost für das Duo: In beiden Partien ging PSG als Sieger vom Platz. Bleibt nur zu hoffen, dass an den Feiertagen nicht noch weitere Paris-Profis Opfer von Einbrüchen werden. Das nächste Pflichtspiel steht zumindest erst wieder am 6. Januar auf dem Programm.