"Es ist die Saison"

Paris Jackson und ihre "Busenfreundinnen" feiern nackt den Vollmond

22. Oktober 2021 - 9:43 Uhr

Paris Jackson bedankt sich bei "Mama Mond"

Paris Jackson (23) und ihre Freundinnen lassen die Hüllen fallen – für den Mond! Die Tochter des verstorbenen King of Pop, Michael Jackson (1958 – 2009), versprüht magische Vibes auf ihrem Instagram-Account. Um an einem Ritual zu Ehren des Vollmondes teilzunehmen, versammeln sich die Sängerin und ihre Clique oben ohne und nur mit Schlüppi bekleidet. Die Eindrücke dieser spirituellen Erfahrung teilt die 23-Jährige in den sozialen Medien. Die magischen Impressionen gibt es oben im Video zu sehen.

Abschied von unerwünschten Menschen oder Dingen

Umgeben von Kerzen und Notizbüchern posiert die fünfköpfige Gruppe für Schnappschüsse sowohl von vorne als auch von hinten, um alle ihre Vorzüge während des Rituals zu präsentieren. Je nach Mondphase können Mondrituale dazu dienen, einen Traum zu verwirklichen, einen Geliebten herbeizurufen, einen Feind zu vertreiben oder eine alte Wunde zu heilen. Nacktheit ist bei diesen Ritualen erwünscht, aber nicht erforderlich. Doch es scheint, als ob Jackson und Co. darauf vorbereitet waren, die volle Kraft des Mondes mit ihrem hüllenlosen Outdoor-Erlebnis zu maximieren.

Darüber hinaus werden die Teilnehmer an den Ritualen traditionell dazu aufgefordert, eine Liste mit allem und jedem zu schreiben, was nicht mehr in ihr Leben passt, sie laut vorzulesen und dann die Zeremonie mit einem enthusiastischen "Be gone!" (zu Deutsch: Sei weg) zu beenden.

Hat sich Paris von Cara Delevinge verabschiedet?

Was Paris und ihre Freundinnen aus ihrem Leben verbannen wollten – das verraten sie nicht. War es im Fall der Sängerin vielleicht Cara Delevinge (29)? In den letzten Monaten machten Liebes-Gerüchte die Runde, weil die beiden Models sich gemeinsam Tattoos stechen ließen und schmusend auf einer Oscar-Party erwischt wurden. Doch vom Supermodel fehlt in der Nackedei-Runde jede Spur! Doch ob Cara auf Paris' "Abschussliste" stand, das weiß wohl nur der Mond. (lkr)