Kanutin nach dem Triumph bei den Paralympics im RTL-Interview

Edina Müller: Nach Gold gab es ein Kuss von Söhnchen Liam

04. September 2021 - 16:40 Uhr

Zweites Gold - vor den Augen ihres kleinen Sohnes

Es war ein Triumph, der ihr die Freudentränen in die Augen trieb. Edina Müller holte vor den Augen ihres kleinen Sohnes Liam und Lebensgefährten Niko im Kanu die Goldmedaille. Nach dem Triumph im Rollstuhlbasketball 2012 krönte sich die 38-Jährige in der zweiten Sportart zur Paralympics-Siegerin. Wie sie es schaffte, ihren Sohn, den sie noch stillt, trotz Corona-Beschränkungen mit nach Tokio zu bekommen und warum sie nach der Zieldurchfahrt erst nicht jubeln wollte, erzählt die sympathische Kanutin im RTL-Interview oben.