Nase gebrochen & Gehirnerschütterung

„Paradise Hotel"-Star Miriam Behrens: Schwere Kopfverletzungen nach E-Roller-Unfall

21. August 2019 - 9:46 Uhr

Zu zweit auf dem E-Roller durch Hannover

Für "Paradise Hotel"-Kandidatin Miriam Behrens (25) endete eine E-Roller-Fahrt im Krankenhaus. Am Donnerstagabend war sie gemeinsam mit einer Freundin (26) auf einem Elektro-Scooter in Hannover unterwegs. Am Jahnplatz versuchten die beiden einem Fußgänger auszuweichen - und krachten gegen eine Hauswand. Die Folge: Gehirnerschütterung, eine gebrochene Nase und Knie und Nase mussten genäht werden.

Miriam Behrens von "Paradise Hotel" 2019
Miriam Behrens vor ihrem Horror-Crash.
© TVNOW, Frank Fastner

„Meine Lippen sind wie frisch gemacht"

Bei ihrem Ausweichmanöver rammten die beiden Frauen offenbar einen Stromverteilerkasten an einer Hauswand. Miriam Behrens stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Sie kam ins Krankenhaus. Ihre Freundin blieb unverletzt.

Im Krankenhaus wurden Miriams Nase und ihr Knie genäht. Zum Glück scheint es ihr den Umständen entsprechend gut zu gehen. Schon aus dem Krankenhaus postete sie Fotos und Videos von ihren Verletzungen auf ihrem Instagram-Account - und kann mittlerweile schon wieder über sich selbst lachen: "Meine Lippen sind wie frisch gemacht, weil alles so geschwollen ist, haha", erklärte Miriam auf Nachfrage von RTL.

Wir wünschen Miriam gute Besserung! Ein Verwarngeld von zehn Euro wird sie wohl trotzdem zahlen müssen, wie die "Bild" berichtet - wegen unerlaubten Fahrens mit zwei Personen auf einem E-Roller.