Papst trifft orthodoxen Patriarchen

Papst trifft orthodoxen Patriarchen
Papst und Patriarch beteten gemeinsam.
dpa, Tolga Bozoglu

Kirchenführer beteten gemeinsam

Papst Franziskus und der orthodoxe Patriarch Bartholomäus sind in Istanbul zu einem ökumenischen Gebet zusammengekommen. Die beiden Kirchenführer beteten gemeinsam mit Vertretern ihrer beiden Kirchen in der Patriarchatskirche St. Georg im Stadtteil Fener. "Unsere Freude ist nicht in uns, nicht in unserem Engagement, nicht in unseren Anstrengungen, sondern in unserem geteilten Vertrauen in Gottes Treue", sagte Franziskus in seiner kurzen Ansprache, nach der sich die beiden Männer die Hände schüttelten.

Bartholomäus lobte, der Besuch sei ein "historisches und für die Zukunft vielversprechendes Ereignis". Er bringe den Wunsch zum Ausdruck, "dass der brüderliche und kontinuierliche Weg mit unserer orthodoxen Kirche zur Wiederherstellung der vollen Gemeinschaft zwischen unseren Kirchen fortgesetzt wird", betonte der Ehrenvorsitzende von weltweit 300 Millionen Orthodoxen.