"Liga wäre gut für meinen Sohn"

Papa von Erling Haaland flirtet schon mit Spanien

Borussia Dortmund - Trainingslager in Marbella
© dpa, Friso Gentsch, frg htf

05. März 2020 - 12:36 Uhr

Spanien-Flirt von Papa Haaland

Erling Haaland verzückt Borussia Dortmund, seitdem er im Winter zu den Westfalen gewechselt ist. Sagenhafte neun Tore machte er in bislang sieben Spielen. Wie viele kommen noch dazu? In einem Interview flirtet der Vater des 19-jährigen Shooting-Stars schon mit der spanischen Liga.

Vor allem Real Madrid am Norweger dran?

"Man hat uns mit mehr als 100 Teams in Verbindung gebracht, aber sicherlich wäre die spanische Liga eine sehr gute für meinen Sohn, dort spielen große Mannschaften", sagte Alf-Inge Haaland der spanischen Sportzeitung 'AS'. "Aber es lässt sich nicht vorhersagen, ob er dort irgendwann spielen wird." Laut der Zeitung soll vor allem Real Madrid am jungen Haaland interessiert sein.