RTL News>News>

Panzer befreien Eingeschneite in Serbien

Panzer befreien Eingeschneite in Serbien

Über 400 Menschen, die in Serbien in ihren Fahrzeugen bis zu 16 Stunden eingeschneit waren, sind auch mit Hilfe von Panzern und Hubschraubern befreit worden. Das teilte das Innenministerium in Belgrad mit.

"Wir haben Schneeverwehungen von fünf, sechs Metern, wie sie seit 50 Jahren nicht vorgekommen sind", sagte der stellvertretende Regierungschef Aleksandar Vucic beim Besuch der Rettungskräfte. Der Schwerpunkt der Helfer liege bei den Gemeinden Subotica und Feketic nördlich der Stadt Novi Sad. Polizei und Soldaten sperrten einige wichtige Transitrouten, um weitere Autos von einer Fahrt in dieser Region abzuhalten. Der ungewöhnlich stürmische Kosava-Wind ist nach Auskunft der Meteorologen für die extremen Schneeberge verantwortlich.