Pakistan: Vier Tote bei Anschlag auf Marine

14. Februar 2016 - 5:14 Uhr

Bei einem Doppelanschlag auf Busse der Marine in der südpakistanischen Hafenstadt Karachi sind am Dienstag nach Angaben der Polizei vier Menschen getötet worden. Acht weitere Menschen seien bei der Detonation der beiden Sprengsätze verletzt worden, sagte ein hochrangiger Polizist. Die Bomben seien an zwei Motorrädern am Straßenrand befestigt gewesen.

Ein Marinesprecher sagte dem Nachrichtensender Geo TV, unter den Toten seien eine Marine-Ärztin und ein Leutnant zur See. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Sicherheitskräfte werden in Pakistan immer wieder von radikal-islamischen Aufständischen wie den Taliban angegriffen. Zuletzt war in Karachi in der vergangenen Woche ein schwerer Anschlag verübt worden, bei dem 18 Menschen starben. Ziel war ein illegaler Spielclub.