Oxfam-Studie: Kluft zwischen Arm und Reich so groß wie nie

Die acht reichsten Männer der Welt
Die acht reichsten Männer der Welt
© deutsche presse agentur

18. Januar 2017 - 14:58 Uhr

Acht Männer sind reicher als die ärmere Häfte der Menschheit

Der Bericht der Entwicklungsorganisation Oxfam birgt viel Sprengstoff: demnach besitzen die acht reichsten Menschen der Welt - allesamt Männer - gemeinsam ein ähnlich großes Vermögen wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit. Das reichste Prozent der Menschheit besitzt demnach seit 2015 mehr als der gesamte Rest.

Noch nie war der Wohlstand weltweit so ungleich verteilt wie heute. Zugrunde liegen der Studie Daten aus verschiedenen Quellen, die Oxfam zusammengetragen hat. So führte die Organisation etwa Forbes-Schätzungen zum Vermögen der acht reichsten Männer mit Schätzungen zum weltweiten Vermögen der Bank Credit Suisse zusammen. Zu den Superreichen gehören etwa Microsoft Gründer Bill Gates, Facebook-Chef Mark Zuckerberg oder Jeff Bezos von Amazon.

"Wir brauchen ein Wirtschaftssystem, in dem Menschen wichtiger sind als Profite."

Die Daten zeigen, dass die Ungleichheit über die Zeit zugenommen hat. Oxfam macht dafür politische und unternehmerische Fehlentwicklungen verantwortlich. Daraus resultiere eine große Gefahr für alle Menschen, denn Ungleichheit bilde den Nährboden für rechtspopulistische Bewegungen und bedrohe die Demokratie im Kern. So sei diese Ungleichheit der Grund für den Brexit oder den Sieg von Donald Trump. Oxfam fordert daher, dass Staaten stärker kooperieren anstatt gegeneinander in einen Wettbewerb um die niedrigsten Steuern zu treten. Gleichzeitig sollten sie Unternehmen fördern, die sich weniger auf ihre Kapitalgeber und dafür stärker auf Arbeiter und Umweltkosten konzentrieren. Dazu heißt es: "Wir brauchen ein Wirtschaftssystem, in dem Menschen wichtiger sind als Profite."

Kritikpunkt ist zudem das Bruttoinlandsprodukt als Indikator für Wohlstand. Unbezahlte Arbeit innerhalb von Familien trage zum Wohlstand einer Gesellschaft bei, werde vom BIP aber nicht gemessen.