Kampagne sensibilisiert für übermäßige Social-Media-Nutzung

#outofsocial: Internet-Pause am 25. Dezember

© outofsocial.de

23. Dezember 2019 - 12:10 Uhr

Die Weihnachtszeit mit den Liebsten statt mit dem Smartphone genießen

Das Handy ist im Alltag unser ständiger Begleiter geworden: Instagram-Post hier, Whatsapp-Nachricht da und zwischendurch noch den Facebook-Feed durchscrollen. Wie wäre es mal mit einem Tag Pause? Genau das fordert die #outofsocial-Kampagne am 25. Dezember, ein Gemeinschaftsprojekt von Gruner+Jahr, Stern, Digital Age und thjnk. Der Appell: Konzentrieren Sie sich am 1. Weihnachtsfeiertag auf ihre Liebsten und nicht auf Hashtags, Memes und Posts!

Wie lange ist zu lange?

Hintergrund der Kampagne ist die übermäßige Nutzung sozialer Medien und die Frage: Wie lange ist zu lange? Auf der #outofsocial-Website wird über das Nutzerverhalten diskutiert, Empfehlungen für die Smartphone-Zeit für Kinder ausgesprochen und erklärt, wie sich digitale Pausen in den Alltag einbinden lassen.

An dem digitalen Bewusstseinstag nehmen bekannte Gesichter wie Rennfahrer Nico Rosberg, Ex-Bachelor Sebastian Pannek und Sängerin Selina Mour teil.

Fast 3/4 der Geschenke sind Elektronik

Die Kampagne findet nicht ohne Grund am 25. Dezember statt: Am Heiligabend werden fast drei Viertel der Deutschen mit Elektronik, insbesondere Smartphones, Spielkonsolen, Körper-Tracker und Tablets beschenkt.