Anhaltende Reisebeschränkungen oder Osterwunder?

Osterurlaub möglich? Können wir über die Feiertage verreisen?

05. März 2021 - 15:25 Uhr

Hotelbetreiber schätzen ein: Reiseprognose für die Osterferien

Das Fernweh und die Reiselust der Deutschen steigt mit jeder weiteren Woche im Lockdown. Viele sehnen eine Beruhigung der Corona-Lage herbei, um in den Osterferien wieder wegfahren zu können. Aber ist es realistisch, an den Urlaubsplänen für die Zeit rund um Karfreitag festzuhalten oder gar neue zu schmieden? RTL hat bei Hotelinhabern aus Deutschlands Ferienregionen und beim "Hotel- und Gaststättenverband" nachgefragt: Wie ist die aktuelle Lage im Tourismus? Können wir weiterhin auf Osterurlaub hoffen? Die Antworten gibt's im Video.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus können Sie im Liveticker auf RTL.de nachlesen +++

Von privaten Reisen wird abgeraten

Das Beherbergungsverbot in Deutschland gilt bereits seit 115 Tagen. Hotelübernachtungen zu touristischen Zwecken sind auf Grund der anhaltenden Corona-Beschränkungen Tabu. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, raten Bund und Länder von nicht zwingend notwendigen Reisen im In- und Ausland ab. Studien haben bereits den Erfolg dieser Strategie bewiesen. Reisen aus geschäftlichen Gründen sind davon ausgeschlossen.

Am 22. März gibt es Neuigkeiten

Frühstens am 22. März wollen die Ministerpräsidenten entscheiden, ob und unter welchen Bedingungen privates Reisen künftig wieder erlaubt sein soll. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass Last-Minute-Buchungen aktuell von den Deutschen bevorzugt werden.

Bis dahin gucken nicht nur Reisehungrige in die Röhre, sondern vor allem Unternehmer und Mitarbeiter aus der Tourismusbranche. Die finanziellen Einbußen sind riesig – staatliche Corona-Hilfen decken oft nur einen minimalen Teil der Verluste ab. Deshalb hoffen so viele Hotelinhaber nun auf eine Verbesserung in den Osterfeiertagen, wie sie im Video verraten.

Auch interessant