Ostern in Corona-Zeiten - So kann man in Thüringen feiern

Ein regenbogenfarbenes Osterei hängt an dem mit rund 1000 Eiern geschmückten Ostereierbaum. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
© deutsche presse agentur

08. April 2020 - 5:50 Uhr

Möglichst wenig Kontakte, Verzicht auf Familien- und Restaurantbesuch und selbst in die Kirche soll man nicht: Noch nie haben Thüringer wie nun in Corona-Zeiten Ostern erlebt. Trotz aller Einschränkungen gibt es aber auch im Freistaat Möglichkeiten, in Feiertagsstimmung zu kommen. Die Landesforstanstalt empfiehlt kleine Spaziergänge durch die Wälder und Gottesdienste des Bistums Erfurt und der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland werden im Internet und Fernsehen übertragen.

Auch auf ein Festessen muss nicht verzichtet werden: Das Wirtschaftsministerium Thüringens hat etwa unter thueringenpackts.de eine Webseite ins Leben gerufen, auf der auch ortsansässige Händler, die bisher keinen Lieferdienst angeboten haben, ihre Speisen zum Außerhaus-Verkauf anbieten können.

Quelle: DPA