Opposition hofft auf Sieg bei Parlamentswahl in Indonesien

09. April 2014 - 21:20 Uhr

Bei den Parlamentswahlen in Indonesien rechnet sich die Opposition Chancen auf einen Sieg aus. Die Oppositionspartei "Demokratische Partei des Kampfes" lag in Umfragen vorn und könnte bis zu 25 Prozent der Stimmen erhalten. Die Beliebtheitswerte der Partei waren in den vergangenen Wochen stark gestiegen, nachdem sie den populären Gouverneur von Jakarta, Joko Widodo, zum Spitzenkandidaten für die Präsidentenwahlen im Juni ernannt hatte. "Ich bin sehr zuversichtlich dass meine Partei sehr gut abschneiden wird", sagte Widodo bei der Stimmabgabe in Jakarta.

Zur Abstimmung aufgerufen waren in dem Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt rund 186 Millionen Wähler, die über die Vergabe von 560 Sitzen entscheiden. 15 Parteien treten an. Die Behörden erwarten eine Wahlbeteiligung von etwa 80 Prozent.