Ohne Nahrung in Erdlöchern und Gruben

So versteckte sich der Schwarzwald-Rambo im Wald

Yves R. versteckte sich tagelang im Wald.
Yves R. versteckte sich tagelang im Wald.
© RTL

23. Juli 2020 - 10:23 Uhr

Yves R.: Sechs Tage auf der Flucht

Sechs Tage lang war Yves R. auf der Flucht, am Freitagabend (17. Juli) wurde er gefasst. Wie konnte er so lange unentdeckt bleiben? Die Ermittler veröffentlichen neue Details.

Schwarzwald-Rambo ging nur nachts durch die Wälder von Oppenau

Während seiner Flucht soll sich Yves R. hauptsächlich nachts durch die Wälder in und um Oppenau bewegt haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft nun in einer Pressemitteilung bekannt geben. Tagsüber habe sich R. in Gruben und Erdlöchern versteckt, seine Nahrungsaufnahme beschränkte sich hauptsächlich auf Wasser. Proviant hatte er nicht dabei.

Nachdem R. am Sonntag (12. Juli) vier Polizisten entwaffnet hatte und Hals über Kopf in den Wald geflüchtet ist, soll er laut Polizeiangaben recht schnell einen Polizeihubschrauber wahrgenommen haben. Er konnte sich denken, dass nach ihm gesucht wird.

Trotzdem gehen die Ermittlungsbehörden davon aus, dass der 31-Jährige die bundesweite mediale Berichterstattung zu seiner Person nicht wahrgenommen hat. Das bestätigte Yves R.: Er habe sein Handy deaktiviert, um nicht geortet werden zu können. Er sei aufgrund des mangelnden Mobilfunknetzes seines Smartphones von der Außenwelt abgeschnitten gewesen. Der Gebrauch seines Handys beschränkte sich nach seinen Angaben auf die gelegentliche Nutzung abgespeicherter Bilder und Videos.

Yves R. trug ein Schreiben für seine Angehörigen bei sich

Als Yves R. am Freitag schließlich von mehreren Spezialkräften gefasst werden konnte, wurden bei ihm mehrere Waffen und ein Schriftstück sichergestellt, bei dem es sich nach derzeitigem Sachstand um ein persönliches Schreiben von R. an seine Angehörigen handelt. R. habe das für den Fall verfasst, falls ihm bei der Flucht etwas zustoßen sollte.

Yves R. befindet sich derzeit in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: Bianca Meier gab der Polizei den entscheidenden Hinweis