RTL News>News>

Opel drosselt Produktion in Spanien

Opel drosselt Produktion in Spanien

Der Autobauer Opel verringert die Produktion in seinem Werk im spanischen Saragossa. Schon vor einigen Wochen sei für die Fabrik Kurzarbeit angemeldet worden, sagte ein Unternehmenssprecher. Opel reagiert damit auf die schwächere Nachfrage in vielen europäischen Märkten.

In Saragossa, dem mit Abstand größten Auslandswerk von Opel normalerweise im Dreischichtbetrieb gearbeitet. Doch nun sollen die 6.700 Arbeiter für insgesamt 15 Tage im November und Dezember zu Hause bleiben. Damit stünden drei Wochen lang die Bänder still, inklusive der üblichen Weihnachtsferien seien es sogar vier Wochen. Die Produktion in Saragossa werde 2012 voraussichtlich von 370.000 auf 330.000 Einheiten zurückgehen, sagte ein Sprecher.