Onlinehändler Amazon plant Verteilzentrum in Emden

Das Logo von Amazon an einem Amazon-Logistikzentrum. Foto: Ina Fassbender/dpa/Archiv
© deutsche presse agentur

06. Februar 2020 - 15:52 Uhr

Der Onlinehändler Amazon will voraussichtlich im Frühjahr 2021 ein Verteilzentrum in Emden eröffnen. "Amazon wird rund 70 Arbeitsplätze auf den etwa 4700 Quadratmetern des neuen Verteilzentrums schaffen", teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. "Für die Auslieferung der Pakete an die Kunden werden bei den Lieferpartnern etwa 250 Fahrer zuständig sein", hieß es. Demnach will der Onlinehändler mit lokalen Lieferunternehmen zusammenarbeiten. Über den Plan für ein neues Verteilzentrum hatte zuvor die "Emder Zeitung" berichtet.

Oberbürgermeister Tim Kruithoff (parteilos) nannte die Ansiedlung einen Gewinn für die Stadt Emden. "Das ist eine Bereicherung und Stärkung für unseren Standort und unterstreicht, dass Emden auch und gerade für international agierende Unternehmen als Logistikdrehscheibe viel zu bieten hat." Die Standortwahl setze neue wirtschaftliche Impulse für die Ansiedlung weiterer Unternehmen aus Zukunftsbranchen.

In Deutschland gibt es mehr als 20 Amazon-Verteilzentren, wie eine Unternehmenssprecherin sagte. Zwei davon sind in Niedersachsen - eins in Wunstorf in der Region Hannover und eins in Cloppenburg. Medien hatten jüngst berichtet, dass möglicherweise nahe der Stadt Helmstedt und in der Gemeinde Lengede im Landkreis Peine weitere Verteilzentren entstehen sollen. Ob das stimmt, ließ Amazon zunächst offen. "Zu Helmstedt und Broistedt haben wir keine Ankündigung gemacht", sagte eine Sprecherin.

Quelle: DPA