RTL News>Life>

Online-Retouren: Viele Händler ersparen Kunden die Rücksendung und erstatten trotzdem den Preis

Online-Retouren: Viele Händler ersparen Kunden die Rücksendung und erstatten trotzdem den Preis

Frau öffnet Paket - Inhalt gefällt nicht
Dass Online-Händler Kunden die Retoure erlassen, aber trotzdem den Preis erstattet, kommt immer öfter vor.
HighwayStarz, iStockphoto

Amazon-Kundin durfte Artikel behalten

Gesehen, bestellt, verschickt, ausgepackt - Bestellungen beim Online-Shopping-Riesen Amazon gehen rasch. Doch leider gefallen die Artikel nicht immer . Wie einer Düsseldorfer Kundin eines Amazon-Händlers. Gut, dass es dafür die Retoure gibt. Doch in diesem speziellen Fall musste sie die Retourenmühe gar nicht auf sich nehmen: Amazon erstattet ihr freundlicherweise das Geld und verzichtet auf Rücksendung , berichtet die 'Rheinische Post'. Den Artikel durfte sie behalten - wie nett.

Darum nehmen die Händler die Ware nicht zurück

Der Düsseldorferin, die ein Klemmbrett für 6,77 Euro bestellt hatte, kam das sicherlich entgegen. Auch andere Kunden schicken immer mehr Online-Händler die Meldung "Erstattet - Sie müssen diesen Artikel nicht zurücksenden. Ihre Gutschrift wurde veranlasst." Doch Amazon-Händler machen das nicht aus Nettigkeit. Der Grund für das Entgegenkommen dürfte schlichtweg sein, dass die Retoure für den Händler zu teuer ist. Besonders auffällig ist nämlich: Dies passiert häufig bei Produkten mit einem geringen Preis, in der Regel unter 20 Euro.

Der Online-Riese Amazon sei sich bewusst, dass seine Kunden nur ungern retournieren. Deshalb sehe das Unternehmen es als seine Aufgabe an, dafür zu sorgen, dass Kunden möglichst selten etwas zurückschicken müssen. Das Rücksendungsprozedere solle so einfach wie möglich gemacht werden. Näheres dazu teilte der Konzern auf eine Anfrage der 'Rheinischen Post' allerdings nicht mit. Zu groß ist wohl die Gefahr, dass derartige Fälle Schule machen und Kunden daraus ein Geschäftsmodell stricken.

Die bösen Fallen beim Online-Shopping Vorsicht beim Kauf: Darauf müssen Sie achten!
01:13 min
Vorsicht beim Kauf: Darauf müssen Sie achten!
Die bösen Fallen beim Online-Shopping

21 weitere Videos

Verbraucherschutzzentrale rät: So sollten Kunden reagieren

Der Verbraucherzentrale sind keine derartigen Fälle bekannt. Sie rät Kunden jedoch dazu, Verzichtserklärungen möglichst schriftlich oder per E-Mail aufzubewahren. Aus dem Schreiben muss deutlich hervorgehen, dass der Händler dem Kunden den Artikel erlässt und auf die Retoure verzichtet. Dann sind Sie auch bei möglichen, nachträglichen Streitfällen auf der sicheren Seite.