Vorwürfe gegen Sarah Lombardi und Alessio

Oliver Pocher und Pietro Lombardi: Aussprache nach öffentlichem Diss

04. Juli 2019 - 0:04 Uhr

Pocher kritisierte Sarah öffentlich

Oliver Pocher (41) und seine Partnerin Amira Aly (26) hatten kürzlich öffentlich kritisiert, wenn Menschen Fotos ihrer Kinder in den Sozialen Medien posten. Dabei nannte sie auch ein konkretes Beispiel: Sarah Lombardi (26) mit ihrem Sohn Alessio (4). Nachdem Pocher das Verhalten als "asozial" bezeichnet hatte, sprach er sich nun vor unserer Kamera mit Alessios Vater, Pietro Lombardi (26), aus.

Wie reagiert Pietro auf Pochers Vorwürfe?

Comedian Oliver Pocher (41) stellte vor einigen Tagen klar, dass beim Thema Kinderfotos in den Sozialen Medien der Spaß für ihn aufhört: "Prominente, die ihre Kinder im Internet vermarkten, finde ich total daneben und asozial", erklärte der bald Vierfach-Vater im RTL-Interview. Er und seine schwangere Partnerin griffen dabei direkt Pietros Exfrau Sarah Lombardi an. Das ehemalige DSDS-Paar zeigt den gemeinsamen Sohn Alessio (4) viel bei Instagram und spricht auch offen über die Probleme bei seiner Erziehung.

"Ich denk mir nur, so etwas vergisst das Internet nicht", kritiserte Amira Aly. "Und was passiert? Im Kindergarten, in der Grundschule wird's dann heißen: 'Haha, Hosenscheißer'. Wir wissen ja alle, wie Kinder sein können. Das ist unverantwortlich, weil das Kind hat's später nicht leicht."

Nun trafen sich Oliver Pocher und Pietro Lombardi in Berlin: Bei der öffentlichen Aussprache stand Pocher weiter fest zu seinem Wort. Und Pietro? Der Sänger zeigte sich überraschend einsichtig.