Exklusiv bei RTL.de

Oliver Pocher: Streit mit AfD-ler bei „Guten Morgen Deutschland“ hier in voller Länge

5. August 2019 - 11:54 Uhr

Pocher sitzt erstmals einem AfD-Politiker gegenüber

Es fing bei Twitter an – und endete im Streitgespräch auf dem Sofa von "Guten Morgen Deutschland": Nachdem Oliver Pocher sich einen Wortkrieg auf Twitter mit zahlreichen AfD-Politikern lieferte, kam es nun zum Vieraugengespräch bei RTL. Im Morgen-Magazin waren Ausschnitte zu sehen. Nun gibt's die Debatte in voller Länge im Video.

Die Themen des Streitgesprächs

Im Talk mit Moderator Wolfram Kons trafen Oliver Pocher und der AfD-Abgeordnete Dr. med. Martin Vincentz aufeinander und diskutierten über den Twitter-Krieg, die Einstellung der Partei und welche Konsequenzen der Schlagabtausch für den Comedian hat.

Was war passiert?

Auslöser war ein Tweet Weidels zur Wahnsinns-Tat des mutmaßlichen ICE-Schubsers Habte A. aus Eritrea. Der Familienvater hatte am Frankfurter Hauptbahnhof einen Achtjährigen vor einen einfahrenden Zug gestoßen. Für den Jungen kam jede Hilfe zu spät. Die Politikerin kommentierte dies mit den Worten. "Schützt endlich die Bürger unseres Landes - statt der grenzenlosen Willkommenskultur!" Pocher platzte daraufhin der Kragen. Er bezeichnete den Tweet zunächst als "dumm und ekelhaft", lieferte sich dann einen viralen Schlagabtausch mit den drei AfD-Politikern.