RTL News>Stars>

Oliver Pocher, Evelyn Burdecki & Co. helfen an der ukrainischen Grenze

"Es ist wirklich sehr dramatisch“

Pocher, Burdecki, Adebisi: Mit dem Hilfskonvoi in Richtung Ukraine

Pocher und Burdecki helfen an der Grenze aus Krieg in der Ukraine
01:32 min
Krieg in der Ukraine
Pocher und Burdecki helfen an der Grenze aus

Comedian Oliver Pocher (44) ist für jeden Spaß zu haben. Doch in der Ukraine-Krise stellt er mal wieder unter Beweis, dass er durchaus auch ernstere Töne anschlagen kann und seinen Worten Taten folgen lässt.

„Es ist schon ein sehr mulmiges Gefühl"

Statt einer neuen Folge seiner „Bildschirmkontrolle“ , in der sich der Comedian vor allem über Influencer lustig macht, meldet der 44-Jährige sich bei seinen Followern mit einem Erfahrungsbericht von der ukrainischen Grenze zurück. Dorthin hatte er sich mit Ex-VIVA-Moderator Mola Adebisi (49) und Evelyn Burdecki (33) aufgemacht, um Hilfsgüter über die ukrainische Grenze zu bringen.

„Es ist schon ein sehr mulmiges Gefühl, wenn man dann da so über die Grenze fährt“, schildert Oli: „Man hat diese Situation gesehen. Es ist wirklich sehr dramatisch.“

Und auch die Flüchtlingssituation an der Grenze ist dem Comedian eindrucksvoll in Erinnerung geblieben: „Da bewundere ich auch die Ukrainer. Mit welcher Ruhe und Gelassenheit da die Frauen und Kinder ankommen. Es sieht fast aus wie Schulausflug, obwohl die Menschen alles zurückgelassen haben.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Evelyn Burdecki: "Werde ich mein ganzes Leben nicht vergessen."

Auch Evelyn Burdecki hat ihre Eindrücke der Hilfsaktion und ihre Emotionen an der ukrainischen Grenze bereits in ihrer Instagram-Story in emotionalen Worten zusammengefasst : „Was ich hier gesehen habe, werde ich mein ganzes Leben nicht vergessen. So einen Schmerz, so eine Wut, so eine Hilflosigkeit hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht!“ (jve)

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

So können auch SIE helfen!

Wenn auch Sie den ukrainischen Kindern helfen wollen: Die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V." sammelt Ihre Spenden. Der RTL-Spendenmarathon garantiert: Jeder Cent kommt an. Schicken Sie eine SMS mit dem Stichwort "Ukraine" an die 44844 und helfen Sie mit 10 Euro (10 Euro/SMS + ggf. Kosten für den SMS-Versand). Genaue Details, wofür Ihr Spendengeld vor Ort eingesetzt wird, finden Sie hier.

Alle aktuellen Infos zum Krieg in der Ukraine gibt es im Live-Ticker auf RTL.de.