Buhrufe und Pfiffe für Comedian

Oliver Pocher: Ballermann-Auftritt wird zum Fiasko

Oliver Pocher: Ballermann-Auftritt wird zum Fiasko Buhrufe und Pfiffe für Comedian
00:42 min
Buhrufe und Pfiffe für Comedian
Oliver Pocher: Ballermann-Auftritt wird zum Fiasko

30 weitere Videos

Schlechtes Karma? TV-Star Oliver Pocher (44) ist für sein loses Mundwerk bekannt. Während der Comedian immer wieder gegen andere Promis – vorzugsweise Influencerinnen – pöbelt, musste er bei seinem Auftritt am Ballermann nun selbst ziemlich einstecken. Er wurde im Megapark ausgebuht – wie im Video zu hören ist.

Auftritt nach 20 Minuten abgebrochen

So hat sich Oliver Pocher seinen Auftritt am Ballerman wohl nicht vorgestellt. Mitten auf der Bühne wurde der Familienvater laut ausgebuht. Dabei wollte der polarisierende TV-Star eigentlich nur seinen WM-Song „Hurra, Hurra … wir Katar“ zum besten geben. Und ja, einige der zahlreich erschienenen Fans fanden den Song gut, spendeten Applaus.

Doch die Mehrheit des Publikums schien wenig angetan und bestrafte Oli mit lauten Pfiffen. Erst als der 44-Jährige den Macho-Song „Layla“ anstimmte, feierte das Publikum mit. Trotzdem beendete der Comedian seinen Auftritt zehn Minuten früher als geplant.

Der 44-Jährige meldete sich kurze Zeit später bei seinen Followern mit folgender Botschaft: „Was für ein Auftritt im Megapark! Immer wieder lustig. Klar, gibt es den ein oder anderen, der buht dann auch schon mal – passiert. Aber da muss man dann durch. Schön war's!“

Ganz schön abgehärtet, der Pocher! (mwa)