Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Ohrenloses Kaninchen bekommt Häkel-Prothesen

Mimi ist ein Keinohrkaninchen!
Mimi ist ein Keinohrkaninchen! Besitzerin häkelt ihr neue Ohren 00:33

Ersatzohren für Kaninchen Mimi: Ist das süß!

Kaninchen Mimi wurde ohne Ohren und mit nur drei Beinen geboren. Damit die Keinohrhäsin aber unter ihren hoppelnden Kollegen nicht so auffällt, hat ihr ihre Besitzerin Rodajia Welch Ersatzohren und Mützen gehäkelt. Die Britin adoptierte Mimi und ihre Kaninchenbande und verliebte sich direkt in das kleine Fellknäuel. Um dem kleinen Außenseiter etwas Gutes zu tun, häkelte sie Mimi zunächst ein Paar neue Strick-Ohren.

"Sie kann sein, was auch immer sie möchte!"

Damit sah das Kaninchen so süß aus, dass die 22-Jährige gleich eine ganze Kollektion aus Ohren, Kronen und Mützen für ihren Schützling gestaltete. Auf die Idee kam Welch durch japanische Manga-Figuren, die Tier-Ohren haben.

Mimi trägt die Ohren nur für Fotos oder wenn sie mit Rodajia kuschelt. Das Kaninchen scheint das nicht zu stören. Meistens hat sie nur Futtern im Kopf und bemerkt die Öhrchen gar nicht. Aber für den Fall, dass die Häkelprothesen sie doch einmal stören sollten, knöpft Rodajia die Kopfbedeckungen nie fest – so kann Mimi diese selbst abwerfen.

Neben Häkel-Hasenöhrchen besitzt Mimi mittlerweile unter anderem auch eine Blumenkrone und gehäkelte Micky-Maus-Ohren. Die niedlichen Bilder von Mimi und ihren Häkelöhrchen sehen Sie im Video!

Mehr Life-Themen