Pizzeria feuert verantwortliche Mitarbeiter

Paar findet Salami-Hakenkreuz auf Pizza

30. Juni 2020 - 17:46 Uhr

"Das hält Hass in unserer Welt am Leben - wir brauchen das Gegenteil"

Von "lecker, es gibt Pizza" bis zum sprachlos-schockiert auf der Couch sitzen war es für ein Pärchen aus Ohio nur ein Pizzakarton-Öffnen. Jason und Misty Laska hatten sich in einer Little-Caesars-Filiale in Brook Park südlich von Cleveland eine Salami-Pizza abgeholt. Doch als sie den Pizzakarton zuhause öffneten, entdeckten sie, dass die Pepperoni-Salamis in Form eines Hakenkreuzes angeordnet waren. Aufnahmen davon stellten sie in die sozialen Medien – mit einem klaren Statement. "Das hält Hass in unserer Welt am Leben - wir brauchen jetzt genau das Gegenteil", sagte Jason Laska dem US-Sender CNN.

Pizza-Laden entlässt verantwortliche Mitarbeiter

Laut US-Medienberichten machte die Little-Caesars-Filiale zwei Mitarbeiter verantwortlich für die Hakenkreuz-Pizza. Beide sollen sofort entlassen worden sein. Unternehmenssprecherin Jill Proctor sagte CNN am Montag: "Wir haben null Toleranz für Rassismus oder Diskriminierung in irgendeiner Form." Little Caesars sei sehr enttäuscht, dass dies passiert sei – es verstoße komplett gegen die Werte des Unternehmens, so Proctor weiter. "Wir haben unseren Kunden kontaktiert, um das persönlich mit ihm zu klären."

Laska sagte dem Bericht zufolge, er sei froh, dass das Unternehmen Kontakt aufgenommen und Konsequenzen für das Fehlverhalten umgesetzt habe. Er hofft, dass die entlassenen Mitarbeiter eine wichtige Lektion daraus lernen. "Dies ist ein Beispiel dafür, was sich in unserer Welt ändern muss", sagte Laska bei CNN.