Ohio: Kind (11) prügelt Säugling beim Babysitten zu Tode

12. Februar 2015 - 11:55 Uhr

In der Nacht zu Tode geprügelt

Sie ist erst elf Jahre alt - jetzt steht sie wegen Mordes im US-Bundesstaat Ohio vor Gericht. Das Kind soll einen Säugling getötet haben - beim Babysitten.

Ohio
Das Baby wurde Opfer der Tochter ihres Babysitters.

Das Mädchen war mit seiner Mutter bei einer Freundin in einem Vorort von Cleveland, um auf das Baby aufzupassen. Mitten in der Nacht - als ihre Mutter schlief - schlug die Elfjährige auf den zwei Monate alten Säugling ein. Mehr als eine Stunde nach dem Vorfall weckte das Mädchen seine Mutter. Im Arm hielt sie das verletzte Baby, das blutete und einen stark angeschwollenen Kopf hatte. So beschreibt Polizist Chief Randy den Tathergang, wie der Sender 'NBC' berichtet.

Zwar rief die Mutter der Elfjährigen sofort einen Arzt, doch die Verletzungen des Säuglings waren so schwer, dass er anschließend im Krankenhaus verstarb. Warum es zu dieser Gewalttat gekommen ist, ist noch völlig unklar.

Ein Prozess gegen ein so junges Kind ist auch für die Behörden äußerst selten. Angeblich zeigte das Mädchen keine Reue für ihre Tat. Gerichtssprecher Chris Simon bezweifelte allerdings, dass es sich der Tragweite dessen bereits bewusst ist.