Dortmund lässt WM-Held ziehen

Offiziell Klarheit in Sachen Mario Götze

Fußball: 1. Bundesliga, Saison 2019/2020, Training von Borussia Dortmund am 25.02.2020 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen)
© imago images/Kirchner-Media, Inderlied/Kirchner-Media via www.imago-images.de, www.imago-images.de

23. Mai 2020 - 16:35 Uhr

BVB-Sportdirektor Zorc bestätigt: Kein neuer Vertrag für Götze

Jetzt sind Würfel auch offiziell gefallen: Mario Götzes Zeit bei Borussia Dortmund ist nach dieser Saison abgelaufen. Wohin es den WM-Helden von 2014 ziehen wird, ist offen.

Beide Seiten haben keinen Bock mehr

"Wir sind übereingekommen, dass wir die Zusammenarbeit nach der Saison nicht fortsetzen werden", sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc vor dem Bundesliga-Duell beim VfL Wolfsburg bei Sky. Die Entscheidung habe man "gemeinsam getroffen".

'Ersguterjunge'

Götze spielte in den Planungen von Trainer Lucien Favre zuletzt keine Rolle mehr. Die Entscheidung sei daher "auch in seinem Sinne", so Zorc und fügte an: "Er ist ein richtig guter Junge."

Wohin der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt, ist noch unklar. Zuletzt war dem ewigen WM-Helden ein Platz in der Ewigen Stadt angedichtet worden. Geworden ist daraus bisher nichts.

Götze verbrachte verbrachte acht seiner bislang elf Profijahre bei Borussia Dortmund. Seine erfolgreichste Zeit hatte er in den schwarz-gelben Meisterjahren 2011 und 2012, als er unter der Führung von Trainer Jürgen Klopp an der Seite von Marco Reus und Robert Lewandowski alles in Grund und Boden wirbelte.